20.10.2015 - Digital Humanities - Theorie und Methodik

Wir freuen uns, dass wir die im Wintersemester 2014/15 begründete Vortragsreihe "Digital Humanities - Theorie und Methodik" im Wintersemester 2015/16 fortsetzen und Studierende und Lehrende am 20.10.2015 herzlich zu den folgenden Vorträgen einladen können:

  • 15:15-16:00 - Stefan Dumont (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften): "ediarum – eine digitale Arbeitsumgebung für Editionsvorhaben"
  • 16:00-16:45 - Christian Thomas (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften / Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kulturwissenschaft): "Die Korpora des Deutschen Textarchivs: Erfassung, Annotation, Analyse und Qualitätssicherung textbasierter Forschungsdaten für die Digital Humanities"
  • 17:15-18:45 - Carolin Odebrecht (Humboldt-Universität zu Berlin, Korpuslinguistik): "Zugang zu und Zugriff auf digitale Forschungsdaten. ANNIS und LAUDATIO"

Die Zusammenfassungen der Vorträge und Kurzbiographien der Vortragenden finden Sie hier: Digital_Humanities_Theorie_und_Methodik_2015.pdf oder http://home.uni-leipzig.de/burr/Digital_Humanities/index.htm

Alle Vorträge finden im Vortragssaal der Bibliotheca Albertina statt.

Die Vortragsreihe soll den Begriff "Digital Humanities" mit Inhalten füllen, indem Fragen ihrer Theorie und Methodik einer breiteren wissenschaftlichen Öffentlichkeit vorgestellt werden. Begründet wurde sie von Elisabeth Burr, Lehrstuhl französische, frankophone und italienische Sprachwissenschaft.