Aktuelle Meldungen

Feierliche Eröffnung der Forschungsbibliothek der Philologischen Fakultät der Bischöflichen Katholischen Universität in Santiago/Chile

Feierliche Eröffnung der Forschungsbibliothek der Philologischen Fakultät der Bischöflichen Katholischen Universität in Santiago/Chile
Hauptvortrag von Prof. de Toro

Einer Einladung vom Rektor der Katholischen Universität, Prof. Ignacio Sánchez sowie vom Prorektor für Forschung Prof. Juan Larraín,  dem Dekan der Philologischen Fakultät, Prof. Mario Lillo, und der Direktorin der Universitätsbibliothek Evelyn Didier folgend wird Prof. de Toro am 19. Januar einen Vortrag mit dem Titel: La vida de y con los libros: su magia y seducción (Das Leben der Bücher und mit den Büchern: Magie und Verführung) halten. Der Anlass des Vortrags an der Raking-Nr. 1 Universität Lateinamerikas ist die Eröffnung einer internationalen Forschungsbibliothek mit Schwerpunkt in den Philologien.

Prof. de Toro beratendes Mitglied des Zentrums für chil. Literatur

Prof. de Toro zum beratenden Mitglied von CELICH (Zentrum für chilenische Literatur der PUC Santiago de Chile) ernannt.

Das renommierte Zentrum für chilenische Literatur der Päpstlichen Katholischen Universität in Santiago Chile (Centro de Estudios de Literatura Chilena, CELICH, Pontificia Universidad Católica) hat am 27. August 2014  einstimmig Prof. Dr. Alfonso de Toro als beratendes Mitglied ernannt. Das Zentrum, angesiedelt an der Philologischen Fakultät der Nummer Eins der lateinamerikanischen Universitäten, befindet sich in einer Erneuerungsphase und hat als Aufgabe, die Literatur und Kultur Chiles in einen globalen Kontext zu stellen und das Zentrum als erste internationale Adresse weiter auszubauen.

Programm zur Berufsorientierung für RomanistInnen

Programm zur Berufsorientierung für RomanistInnen

Romanistik-AbsolventInnen steht ein breites Feld an beruflichen Möglichkeiten offen. Im Projekt „Ein Tag mit…“ haben Studierende die Chance, AbsolventInnen ihres Studienfachs kennenzulernen, sie zum Arbeitsplatz zu begleiten und ihnen alle möglichen Fragen zum beruflichen Werdegang sowie zum derzeitigen Arbeitsplatz zu stellen.

Die Anmeldung zum Projekt läuft bis zum 15. Februar 2015.

Weitere Informationen und die Anmeldung unter: www.uni-leipzig.de/eintagmit

Keine Sprechstunde bei Frau Potapenko am 10.12.14

Die Sprechstunde bei Frau Potapenko muss am 10.12. krankheitsbedingt ausfallen.

Fakultätskooperation Brasilien

Neue Fakultätskooperation mit der Escola de Humanidades de Universidade do Vale do Rio dos Sinos (Brasilien). Informationen bei Prof. Dr. Alfonso de Toro sekretariatdetoro@rz.uni-leipzig.de

Sekretariat Prof. Gugenberger

Das Sekretariat von Frau Prof. Gugenberger wird vertreten durch Frau Berit Schulze und Frau Anke Steinberg. Bitte richten Sie Ihre Anfragen an span.port.linguistik@uni-leipzig.de. Sprechzeit ist Mi 13.00-13.30 Uhr und Do 12.30-14.00 Uhr.   

Ankündigung Gastprofessor Opazo

Prof. Dr. Cristián Opazo von der Pontifica Universidad Católica wird vom 01.11.2014 bis zum 30.01.2015 als DAAD-Gastprofessor an unserem Institut und am IAFSL in Leipzig tätig sein. Weitere Informationen erhalten Sie über das Sekretariat von Herrn Prof. de Toro. 

Tutorium Wissenschaftliches Arbeiten

Das Tutorium "Wissenschaftliches Arbeiten" zu Frau Prof. Dr. Burrs Vorlesung "Einführung in die romanistische Sprachwissenschaft für FranzösistInnen und ItalianistInnen" sollte ab der Woche des 20. Oktober 2014 besucht werden. Die Studierenden im Erstsemester können aus folgenden Terminen wählen:

  • Di, 11-13 Uhr, GWZ, Raum 1.3 15
  • Di, 15-17 Uhr, GWZ, Raum 1.3 15
  • Do, 17-19 Uhr, GWZ, Raum 1.3 16

Neue Öffnungszeiten Québec-Studienzentrum

Im WS 2014/15 ist das Québec-Studienzentrum dienstags von 13 bis 15 Uhr geöffnet.

http://www.culingtec.uni-leipzig.de/quebec/node/14

Seiten

Veranstaltungen