Auslands-BAföG

Studierende ab dem dritten Semester können mit Hilfe des BAföG einen Auslandsaufenthalt finanzieren.

Es besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Auslands-BAföG, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Förderwürdigkeit, d.h., der Auslandsaufenthalt ist dem Ausbildungsstand förderlich, und es sind bereits Grundkenntnisse in der gewählten Fachrichtung während einer zumindest einjährigen Inlandausbildung erworben worden;
  • Anrechenbarkeit, d.h., die Auslandsausbildung ist inhaltlich eine sinnvolle Ergänzung der im Inland betriebenen Ausbildung;
  • Bezug von Inlands-BAföG. (Ein Antrag für diejenigen, die im Inland kein BAföG erhalten, kann dennoch sinnvoll sein, da für Auslandsaufenthalte ein erhöhter Bedarfssatz (Auslandszuschlag) veranschlagt wird.)

Ein Auslandspraktikum im Rahmen eines Studiums kann ebenfalls gefördert werden, wenn

  • das Praktikum im Ausland dem Ausbildungsstand förderlich ist;
  • das Praktikum über die Praktikumsverantwortlichen des Instituts angemeldet ist;
  • eine Anerkennung des Praktikums im Sinne der Studienordnung sichergestellt ist.

Die Förderung wird in der Regel für einen Zeitraum von mindestens fünf Monaten (Studium) bzw. drei Monaten (Praktikum, Studium im Rahmen einer Hochschulkooperation) bis zu einem Jahr geleistet.

Die Leistungen bei einem Studium oder Praktikum im Ausland umfassen zusätzlich zu den Bedarfssätzen für nicht bei den Eltern wohnende Auszubildende folgende Zuschläge:

  • Auslandszuschläge,
  • notwendige Studiengebühren,
  • Reisekosten,
  • Krankenversicherungszuschuss.

Die bewilligte BAföG-Grundförderung für den Auslandsaufenthalt wird wie im Inland zur Hälfte als Darlehen verstanden. Der bewilligte Auslandszuschlag erhöht das Darlehen nicht. Die Förderungsbeträge werden erst nach Beginn des Auslandsaufenthaltes überwiesen.

Bewerbung

Für die Aufenthalte sind je nach Land verschiedene Ämter für Ausbildungsförderung zuständig. Die Bewerbung muss mindestens sechs Monate vor Studienantritt im Ausland erfolgen, wobei zusätzlich zum Antrag für Auslands-BAföG noch ein spezieller Auslandsfragebogen benötigt wird. Die Auswahl erfolgt nicht nach Leistungskriterien.