Aktuelle Meldungen

Online-Diskussion Dokumentarfilm Transilvania Mea

Herzliche Einladung zur Online-Diskussion zum Dokumentarfilm TRANSILVANIA MEA am 26.05.2020, 18 Uhr

Eine Kollegin aus Regensburg hat uns folgende Einladung übermittelt:

Am Dienstag, den 26.5. um 18 Uhr veranstaltet das Ost-West-Zentrum der Universität Regensburg gemeinsam mit der Petra-Kelly-Stiftung eine Online-Diskussion zu dem Film "TRANSILVANIA MEA" .

Der Film ist  sehenswert, da er ungewöhnliche und aufschlussreiche Einblicke in die Armuts- und Arbeitsmigration in Rumänien und deren Gewinner und Verlierer vermittelt. Die zahlreichen Protagonisten des Films, deren Lebenswirklichkeiten unterschiedlicher nicht sein könnten, sind allesamt auf der Suche ihrer neuen Rolle in der sich im Umbruch befindlichen Region Rumäniens. Der Regisseur Fabian Daub wird sich persönlich an der Diskussion beteiligen. Ebenfalls mitdiskutieren wird Roxana Dürr, die aus Transsilvanien stammt und beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge tätig ist.

Den Trailer kann man unter https://www.youtube.com/watch?v=PYo5rZE3kFY&feature=youtu.be anschauen.

Auf der Homepage  des Europäums (www.europaeum.de) finden Sie den Link zur Anmeldung. Darüber erhalten Sie auch die Zugangsdaten zum Film.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Diana Burlacu
Sabine Krause

Digitale Abgabe von Abschlussarbeiten

Liebe Studierende des Instituts für Romanistik,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten

  • Bachelor- und Masterarbeiten können bis auf weiteres per E- Mail in schreibgeschützer Form (beim Prüfungsamt, Frau Sabine Steinhagen) eingereicht werden. Verwenden Sie aus Gründen der Identifizierbarkeit, Datensicherheit und zur Fristwahrung bitte ausschließlich Ihre studserv- Mailadresse.
  • Sollten Sie den Postweg jedoch bevorzugen, haben Sie weiterhin die Möglichkeit der Einreichung auf diesem Weg. Bitte reichen Sie in diesem Fall wie bisher zwei Exemplare in gedruckter Form und ein Exemplar in elektronischer Form (Datenträger) ein.

Wichtig: Für Staatsexamensarbeiten im Lehramt bleiben die Informationen der Landesprüfungsämter verbindlich!

Abgabe von Semesterarbeiten

Für das Hochladen von Semesterarbeiten  kann - außer der E-Mail-Übermittlung - die E-Learning-Plattform „Moodle“ genutzt werden, ggf. in Verbindung mit der Speicherwolke. Für technische Fragen hierzu und zur Umsetzung der o.g. Empfehlungen steht der E-Learning-Service unter elearning@uni-leipzig.de oder per Skype for Business zur Verfügung.

Bitte klären Sie den besten Weg vorab mit Ihre/r Püfer*in.

Examenskolloquium Prof. Burr

Moodle Examenkolloquium Prof. Burr

Liebe Examenskandidatinnen und -kandidaten,

bei der Verschiebung des Moodles ins Sommersemester wurde leider, entgegen meines Antrags, der Kurs zurückgesetzt. Damit ging auch Ihre Einschreibung verloren. Meine Bitte, die Zurücksetzung wieder rückgängig zu machen, wurde leider bis heute nicht erhört. Bitte, schreiben Sie sich in das Moodle https://moodle2.uni-leipzig.de/course/view.php?id=1501 ein.

Heute, 17.04.2020, wurde meine Bitte doch noch erhört. Bitte kontrollieren Sie aber, ob Sie jetzt wieder eingeschrieben sind.

Herzliche Grüße
Elisabeth Burr

Unibibliothek Onlineangebote

UB Leipzig - Onlineangebot

An die Nutzerinnen und Nutzer der UB Leipzig,

Unser Angebot für Sie ist derzeit digital: Unter den Millionen von Titeln, die wir für Sie lizenziert haben oder die als Open Access-Ressourcen in den Katalog integriert sind, gibt es sicher zahlreiche – und zahlreiche neue – Texte und Quellen für Sie. Bitte recherchieren Sie: www.ub.uni.leipzig.de . Das Angebot ist größer, als Sie glauben!

Für die jeweiligen Fächer haben wir Übersichten mit den wichtigsten digitalen Angeboten zusammengestellt, in der Hoffnung, dass diese für Sie hilfreich sind. Diese finden Sie ab sofort hier: https://www.ub.uni-leipzig.de/recherche/e-ressourcen-in-der-corona-krise/#

Dort finden Sie ebenfalls eine Liste von E-Ressourcen, die durch die Anbieter zurzeit dankenswerterweise zusätzlich freigeschaltet sind. Achten Sie auf das angegebene Datum, die Angebote werden aktualisiert.

Hier noch einige spezielle Hinweise:

Für Geistes- und Sozialwissenschaften interessant sind z.B. – ganz neu und bis 30.06. – alle JSTOR-Zeitschriften: https://about.jstor.org/covid19/

oder auch das Programm von Cambridge University Press: Über 700 elektronische Lehrbücher, E-Books der Reihe “Cambridge Companions”, Nachschlagewerke der Reihe Cambridge Histories sowie E-Books und Artikel der Reihe “Cambridge Elements”

Hinweisen möchte ich darauf, dass für die Nutzung der E-Medien in der Regel kein Bibliotheksausweis erforderlich ist. Ihr Uni-Account plus VPN ist ausreichend. Informationen zum Einrichten des VPN -Zugangs finden Sie hier: https://www.urz.uni-leipzig.de/dienste/netze-zugang/vpn/

Fragen offen? Schauen Sie hier nach: https://www.ub.uni-leipzig.de/standorte/covid/faq-schliessungen/ Unser Chat ist täglich 10-18 Uhr für Sie da; Hilfe erhalten Sie auch unter: info@ub.uni-leipzig.de.

Kommen Sie gut durch diese Zeit!

Mit den besten Grüßen,

Ihre Martina Görlitz, Universitätsbibliothek Leipzig

Tutorium Hannes Lötzsch

Tutorium „Wissenschaftliches Arbeiten in der Romanistik“
 
An die Studierenden aller Semester
 
Das Tutorium richtet sich an alle, die sich unsicher im wissenschaftlichen Arbeiten fühlen. Das betrifft vor allem das Schreiben von Hausarbeiten, aber ebenso das Vorbereiten von Seminarvorträgen. Auch Studierende, die mitten in ihrer Bachelor-, Master- oder Stex-Arbeit stecken und Hilfe und Austausch wollen, sind willkommen. Wie finde ich das Thema, das am besten auf mich passt? Wie gehe ich am besten die Literaturrecherche an? Wie gliedere ich, wie manage ich meine Zeit, wie zitiere ich korrekt? Alles Fragen, die im Tutorium in einem kleinen und entspannten Rahmen Raum finden sollen.
Für die erste Phase, in der es keine Präsenzveranstaltungen geben wird, findet ihr in einem Moodlekurs alle wichtigen Themen und Möglichkeiten zur Interaktion.
Schreibt mir für das Moodle-Passwort bitte eine kurze Mail an: hl51fyqo@studserv.uni-leipzig.de
 
Viele Grüße und bleibt vor allem gesund!
Hannes Lötzsch

Semesterstart

Hinweis in Bezug auf den Beginn der Vorlesungszeit in der kommenden Woche

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass das Sommersemester 2020 regulär am 06. April 2020 beginnt, allerdings aufgrund der aktuellen Situation zunächst mit digitalen Lernformaten. Mittels der Belegungslisten aus dem Einschreibsystem TOOL werden die Dozierenden per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Falls Sie Erasmusstudierende_r, Gasthörer_in oder Modul-Wiederholer_in sind und sich nicht über das Einschreibsystem Tool einschreiben können, teilen Sie den Dozierenden Ihrer gewählten Kurse bitte Ihre Kontaktdaten mit.

Bitte informieren Sie sich über den Start der Präsenzveranstaltungen über die aktuellen Meldungen auf der Internetseite der Universität Leipzig.

Kommentare zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis, auf den Internetseiten der einzelnen Lehrenden oder über Moodle.

Das Vorlesungsverzeichnis wird laufend aktualisiert. Bitte schauen Sie daher regelmäßig, ob sich die Angaben zu den von Ihnen gewählten Veranstaltungen geändert haben.

Sehr kurzfristige Änderungen oder Mitteilungen (z.B. Ausfall von Lehrveranstaltungen) werden unter "Aktuelle Meldungen" bekannt gegeben.

Bitte beachten Sie die Einschreibmodalitäten- und fristen für die romanistischen Lehrveranstaltungen unter Modulbelegung.

Staatsexamensprüfungen SoSe 2020 und WS 20/21

Die Zentrale Studienberatung informiert zu den Staatsexamensprüfungen im SoSe 2020 und WiSe 2020/21:

 

Auf der offiziellen Corona-Seite des Freistaates hat das SMK eine FAQ-Liste zur Ersten Staatsprüfung im Lehramt veröffentlicht. Dort werden, soweit möglich, Fragen zum Prüfungszeitraum Winter 20-21, die das LaSuB und das SMK schon erreichten, beantwortet. Die Online-Anmeldung für diesen Zeitraum läuft seit vergangenem Montag, dem 30.03.2020, wie geplant. 

Für den Prüfungszeitraum Sommer 2020 stehen die Klausur Bildungswissenschaft sowie die mündlichen Prüfungen noch aus. Nach gegenwärtigem Stand soll im Wesentlichen an den Planungen für die mündlichen Prüfungen festgehalten werden. Die Klausur Bildungswissenschaften wird, das wurde den Studierenden und andererseits den Instituten schon mitgeteilt, zu einem deutlich späteren Zeitpunkt – voraussichtlich erst in der zweiten Junihälfte - terminiert. Abstimmungen dazu erfolgen unmittelbar mit den Hochschulen. Auch für Fragen zum Prüfungszeitraum Sommer 2020 finden sich in der FAQ-Liste, soweit möglich, Antworten.

Verlängerung Abgabefrist Hausarbeiten

Aufgrund der eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten der Bibliothek wird der Abgabetermin für alle HAUSARBEITEN aus dem Wintersemester 2019/2020 im Bachelor und Master auf den 31. Mai 2020 verschoben.

Kolloquium Felten/Welge

Kolloquium für Examina und Forschung

Ab dem Sommersemester 2020 findet das Kolloquium für Examina und Forschung von Frau Prof. Felten und Herrn Prof. Welge immer dienstags von 19 - 21 Uhr im GWZ im Raum 2.316 statt. Durch die derzeitige Ausnahmesituation wird das Kolloquium erst mit Beginn der Präsenzzeit starten, also voraussichtlich am 05.05.2020. Studierende, Doktoranden und weitere Interessenten können sich jedoch bereits jetzt per Mail bei den ProfessorInnen direkt oder bei den Sekretärinnen anmelden.

Kolloquium Prof. de Toro

Neben den regulär stattfindenden Kolloquien von Herrn Prof. Welge, Frau Prof. Felten und Frau Prof. Neveling bietet auch Herr Prof. de Toro in diesem SoSe 2020 ein Forschungs-Kolloquium an. Es findet immer donnerstags von 15.00 bis ca.19.30 Uhr statt und richtet sich an Doktoranden*innen Postdoktoranden*innen, aber auch Examenskandidaten*innen im Bereich Französisch / Frankophonie,  Spanisch / Lateinamerika und  Portugiesisch / Brasilianisch. Hier werden die verschiedenen Arbeiten im Rahmen aktueller Forschungsfragen vor- und zur Diskussion gestellt.

Die Doktoranden*innen und Postdoktoranden*innen- Gespräche finden in der Regel donnerstags ab 12 Uhr, abweichend mittwochs ab 13.15 Uhr statt.

Bisher nicht eingeschriebene Doktoranden*innen, Postdoktoranden*innen bzw. Examenskandidaten sollen bitte nach Vereinbarung in die Sprechstunde von Herrn Prof. de Toro kommen.

Das Kolloquium beginnt am Do. 16. April per Videokonferenz, weitere Termine stehen im Moodle. Weitere Interessenten*innen möchten sich bei der Sprechstunde von Prof. de Toro (dienstags oder donnerstags nach Vereinbarung) persönlich anmelden.

Seiten

Veranstaltungen